Ein anderer Typ schlaffer Schläuche in Chert
English version

Die Nematophyten, aus Paläobotanik-Monografien auch bekannt als Rätselhafte Organismen, sind im berühmten Hornstein von Rhynie nicht oft zu finden. Nach den wenigen bisher gefunden Belegen zu urteilen, erscheinen sie als Röhren oder Schläuche, ungeordnet oder mehr oder weniger ausgerichtet, auch streng ausgerichtet wie bei Pachytheca. Es gibt mehrere Arten, darunter anscheinend unbenannte. Einige bestehen nur aus glattwandigen Schläuchen, wie jene in
 Rhynie Chert News 13, 30, 40, 46, 92, 98, 99.  Andere sind Kombinationen von glattwandigen und wandverstärkten Schläuchen [1].
tube
Abb.1: Fragment eines Nematophyten-Schlauches, 26µm dick, mit ringförmigen oder spiraligen Wandverstärkungen, Abstände meist 5-6µm. (Ein Teil des Schlauches ist unsichtbar in der Tiefe.) Bildbreite 0.8mm.

B
ei Nematoplexus [1] vermutet man ihre Entstehung in "Verzweigungsknoten", aber das vorliegende Fundstück bestätigt das nicht, obwohl einige solcher "Knoten" nur 3cm entfernt zu sehen sind. Die Schläuche mit Wandverstärkung sind nur als verstreute Fragmente zu finden, ähnlich wie in Abb.1, mit einer unerwarteten Ausnahme (Abb.2), wo die großen Schläuche anscheinend vor dem Verkieseln in einem Klumpen organischen Gels mit kaum sichtbaren winzigen Filamenten eingebettet waren.
Von P. Strother wurde bemerkt [2], dass Abb.2 an Kompressionen von Nematothallus pseudo-vasculosa [3] erinnert. Die Größen sind ähnlich, einschließlich der schwach sichtbaren Filamente in Abb.2, die zu den "Röhren mit 1,5 und 3µm Durchmesser" passen, die im Lektotyp dieses Organismus zu sehen sind [3,4].
Ähnlich wie die im Hornstein verstreuten Schlauchbruchstücke zeigen auch die Schläuche im Gelklumpen keine Verzweigung und kein anderes auffälliges Merkmal. Eine Ausnahme ist vielleicht eine undeutlich sichtbare Besonderheit links oben: Ein Schlauch verkleinert seinen Durchmesser plötzlich auf weniger als die Hälfte.
Was
in Abb.1 wie eine regeläßige Serie von Gewindegängen einer Schraube aussieht, ist oft unterbrochen durch Unordnung infolge gabelnder Windungen, mehrfach zu sehen in Abb.2. 
tube patch
Abb.2:
Ungewöhnliche Ansammlung von Nematophyten-Schläuchen, Windungen mit ca. 20µm Durchmesser und unterschiedlichen Abständen, in einem Klumpen, wahrscheinlich anfangs aus organischem Gel bestehend. Bildbreite 1.9mm, gleiche Vergrößerung wie oben.
 
Ein einziger Fund mag hier nicht zu Schlussfolgerungen berechtigen, aber zu Fragen: Warum wachsen
Schläuche mit Wandverstärkung oft nahe glattwandigen Schläuchen mit "Verzweigungsknoten" wie bei Nematoplexus oder wachsen aus solchen Knoten heraus? Warum sieht man die auffälligen Schläuche in Abb.2 nicht mit Verzweigungsknoten verbunden ? Warum wurde diese ansehnliche 3D-Version von Nematothallus pseudo-vasculosa, so wie vereinzelte Schläuche mit Wandverstärkung, in der Nähe von Nematoplexus gefunden ?
Abschließend sei erwähnt, dass aus diesem Fundstück (2003, 0.28kg) mehreres Bemerkenswertes bekannt geworden ist: Nematoplexus mit Schläuchen größer und kleiner als bisher bekannt (2009), Auge (?) und nicht gedeutete Häutungsreste von Castracollis (2015), ein unbekannter urtümlicher Charophyt (2016), und wahrscheinlich das erste räumlich erhaltene Exemplar von Nematothallus pseudo-vasculosa (2017).
Anmerkung 2018: Die strukturierten Röhren, deutlicher in Rhynie Chert News 122, sind den Tracheiden der Landpflanzen oft auffallend ähnlich, was zu der Einschätzung berechtigt, die Erforschung der Nematophyten sei von zentraler Bedeutung für das Problem der Herkunft der ersten Landpflanzen [3].

H.-J. Weiss    2017
    (geändert Juni 2017)

[1]  A.G. Lyon: On the fragmentary remains of an organism referable to the nematophytales, from the Rhynie chert, Nematoplexus rhyniensis.
      Trans. Roy. Soc. Edinburgh 65(1961-62), 79-87, 2 plates.        (Scale error on Plate I Fig.1: not x19 but x1.5)
[2]  P.K. Strother: private communication (2017).
[3]  P.K. Strother: Clarification of the genus Nematothallus Lang: J. Paleont. 67(1993), 1090-1094.
[4]  W.H. Lang: On the plant-remains from the Downtonian ... . Phil. Trans. Roy. Soc. London B 227(1937), 245-291.
107

Übersicht
Rhynie Chert News
deutsch
Rhynie chert
deutsch