Niedere Pflanzen
English version

Während die Höheren Pflanzen nur einen großen Ast im reich verzweigten Stammbaum des Lebens bilden, wird der Begriff Niedere Pflanzen traditionell als Sammelbecken für alles Übrige benutzt, mit Ausnahme der Tiere und manchmal der Pilze. (Es ist empfehlenswert, Stammbäume in der neueren Literatur anzusehen, obwohl diese mehr oder weniger voneinander abweichen und infolge neuer Erkenntnisse wiederholt umgestaltet werden.)
Für die rätselhaften Nematophyten, die nur fossil bekannt sind und noch keinen Platz auf dem Stammbaum der Lebewesen bekommen hatten, wurden kürzlich Argumente vorgebracht, die eine Zuordnung zu den Rotalgen nahelegen.
Die traditionelle Einteilung in scheinbar naheliegende taxonomische Einheiten entspricht gar nicht gut der Vielfalt der Lebensformen mit fundamental unterschiedlichen Zellstrukturen, kann aber für den vorliegenden Zweck benutzt werden.
Palaeonitella in Rhynie Chert
Im Rhynie-Hornstein wurden mehr Niedere Pflanzen als Höhere Pflanzen gefunden, und die Artenzahl der ersteren wird weiter zunehmen. Die bisher beschriebenen Arten vertreten folgende Gruppen:
Croftalania in Rhynie Chert
  Blaualgen  = Cyanobakterien, Cyanophyten
  Nematophyten
  Pilze
  Gelbgrün-Algen = Xanthophyten
  Grünalgen


In Hornsteinen der meisten anderen Fundorte sind Niedere Pflanzen anscheinend selten.
Die Blaualgen haben keinen Zellkern und werden deshalb zusammen mit den Bakterien gemäß einer anderen Einteilung oft als Niedere Lebewesen bezeichnet.
Aus den Grünalgen sind die Höheren Pflanzen entstanden.

Willkürlich ausgewählte Beispiele Niederer Pflanzen aus dem Rhynie Chert:
"Algenblüte"
 - Höhere Pflanze Horneophyton, als Monster verkleidet mit einem flauschigen Pelz bestehend aus der Blaualge Croftalania,
    Bildbreite 10mm,
 -
die wahrscheinlich erste fossile Gelbgrün-Alge, vorgestellt in Rhynie Chert News 69 (hier ohne Bild),
 -
Palaeonitella, eine hoch entwickelte Grünalge, anscheinend verwandt mit der rezenten Nitella, hier hohl im Hornstein,
 - eine kürzlich entdeckte Grünalge mit seltsamen "Blüten" (Bildbreite 1mm), wahrscheinlich ein Charophyt neuen Typs,
    beschrieben in Rhynie Chert News 73
, 89,  90, 93.




Übersicht
Hornstein-Nachrichten
Rhynie Chert News
deutsch
Höhere Pflanzen
Rhynie chert
deutsch